ENGLISH BLOGS RIGHT COLUMN

Erste Reaktion:

–Richtig professionell, das Video, mit unterschwelliger Musik zur Unterhaltung wie im Kino!

http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-der-einzige-echte-holocaust-war-an-den-deutschen

http://www.democratic-republicans.us/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent

Die ersten Zweidrittel der Biographie behandeln mein Wirken seit 1978. Das letzte Drittel setzt sich aber mit einem Gerücht auseinander, das wahr und positiv ist, aber von mir nie propagiert wurde.

Man bedenke dabei, dass Hitler bis 30 ein absoluter Niemand war, sein Putschversuch 1923 war ein Reinfall, und bei der Reichstagswahl im März 1928 bekam die “Hitlerpartei”, wie die NSDAP im Volksmund hieß, klägliche 2,6 Prozent (http://de.wikipedia.org/wiki/Reichstagswahl_1928) trotz acht Jahre Knochenarbeit des blendenden Redners und begabten Organisators aus Österreich. Das Volk wählte weiterwurstelnd die korrupten “Systemparteien”.

Screenshot des deutschen Wikipedia-Artikels mit Grafik rechts der Parteien-Wahlergebnisse

dt-wiki-reichstagswahl-maerz-1928

Vergrößerung der Grafik rechts; nota bene das Abschneiden der NSDAP. Hitler galt als exzentrischer, nicht salonfähiger Außenseiter.dt-wiki-reichstagswahl-maerz-1928-wahlgrafik

Hitler war also der Führer einer politische Sekte bis im Herbst 1929, als der Weltwirtschaftskrach, von der Wall Street verursacht, über Deutschland hereinbrach und Massenelend verursachte.

ah-head-cocked-super-intense

stormtrooper-looks-faithfully-at-ah-hugo-jaeger-lifeAuch stieg die Kommunistische Partei Deutschlands zur zweitgrößten Partei auf, was bei der Nachbarschaft von Stalins Sowjetrussland von Millionen Deutscher als äußerst bedrohlich empfunden wurde. Man assoziierte den Namen Hitler mit einer legendären Machtfigur, dabei war Hitler von der Geburt 1889 bis 1929 — also as Vierzigjähriger schon – eine Fußnote auch nur in der deutschen Geschichte.

Und nun zum letzten Drittel der “Weißnationalen Bio”des JdN”:

***

Im Januar 2013 veröffentlichte de Nugent eine permanente Webseite zum Thema Reinkarnation

http://www.democratic-republicans.us/deutsch/beweise-der-reinkarnation

im direkten Zusammenhang mit seinen Reinkarnationsvideos und dann auch noch

seine 1) Kritik an Adolf Hitler, neben 2) Lob für seine unermesslichen Leistungen im Frieden und im Krieg, insbesondere für die Volksgemeinschaft und das Wirtschaftswunder des Dritten Reiches inmitten der Weltwirtschaftskrise der Dreissiger Jahre.

ah-kampfzeit-gerade-in-kamera

De Nugents Kritik an Hitler war vierteilig:

1) Statt Russland, wie in Mein Kampf, unterzujochen, deren Slawen zu vertreiben, und neues deutsches Agrargebiet (“Lebensraum”) aus dem europäischen Russland zu machen, hätte Hitler die stöhnenden und ohnehin sehr antisemitischen Russen vom Bolshewismus befreien sollen. Das russische Volk, durch den kommunistischen Alptraum 1917-1941 noch antisemitischer geworden waren als es schon vorher war, wäre der ideale Kriegsverbündeter Deutschlands geworden. Immer wieder flehten deutsche Offiziere Hitler und Himmler an, den Russen und zumal dem ehem- Sowjetgeneral Wlassow zu erlauben, ein 5-Millionen-Heer russischer Soldaten — unter russischer Führung — aufzustellen, die Seite an Seite mit der Wehrmacht gegen Stalin hätte kämpfen können. Alle diese Vorschläge, auch die der Gründung einer “Nationalsozialistischen Russischen Arbeiterpartei”, wurden von Hitler abgelehnt. Bormann bestärkte Hitler noch in dieser antislawischer Haltung.

Endeffekt: Verlust des Krieges.

Bei allen bekannten negativen Eigenschaften der Slawen und dadurch auch der Russen, wobei das schreckliche, grausame, fast unaussprechliche Schicksal der Sudetendeutschen und Ostpreussen niemals vergessen werden darf, sind die Nord- und Ost-Slawen doch in der Hauptsache Arier und stellen eine Riesenmacht dar.

Wodka, Juden und Mongolen habe der russichen Volksseele sicherlich geschadet, aber wer kann ehrlich sagen, dass die heutigen Deutschen gegen Seelengifte immun sind? 67 Jahr nach Hitler, was ist aus ihnen geworden, weil dauernd alle Einflüße schlecht gewesen sind?

Remer

otto-ernst-remerGeneral Otto Ernst Remer, der als Major und Kommandeur des Brandenburg-Regiments in Berlin den Stauffenberg-Putsch von 1944 eigenhändig vereitelte, und somit Hitlers Verbleiben an der Macht für weitere neun Monate ermöglichte, sprach sich jahrzehntelang als ehemaliger Ostfrontoffizier für die Dringlichkeit deutsch-russischer Zusammenarbeit aus, zumal in seinem Rundbrief “Der Bismarck-Deutscher”.

 

Russische Nationalhymne

Rockversion:

http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=ul_qm3Ym8-k

Version mit Kulturdenkmälern

http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=ul_qm3Ym8-k

2) Hitler hätte niemals 1940 300 000 Briten bei Dünkirchen als Zeichen des Friedenswillens über den Strand in die Boote entkommen lassen sollen. Die kamen undankbar 1944 zurück und vorher schon in den Bombers der Royal Air Force.

Dresden 1945, das war der Dank des verjudeten Englands

Russians collected bodies 3 weeks after Dresden

3) Das Führerprinzip (Diktatur des Genies) ohne mächtigen Reichsrat als Aufsichtsgremium bedeutet, dass der jeweilige Führer strategische Fehler größten Ausmasses begehen kann, ohne dass man ihn korrigieren oder schlimmsten Falles absetzen kann. Siehe dazu Punkte 1 und 2.

Auch ein Genie ist beim besten Willen kein Gott und fehlerfrei.

Reichstag_Krolloper-Begrüßung_Adolf_Hitler

4) Anstatt zweimal 1939 (März und Oktober) mit der “Ausrottung der jüdischen Rasse in Europa” bloß zu drohen, hätte Hitler zum Danke der gesamten Menschheit zumindest dieses eine Gelübde, und zwar vor allen andern Eiden, einhalten sollen.

Die Juden sind seit 1945 zu einem derartigen Alptraum für alle Völker und Rassen dieser Welt geworden, dass Barmherzigkeit vollkommen fehl am Platze war. Immer wieder hört man in den USA Leute munkeln: “Das Einzige, was mir an Hitler missfiel, war, dass er sie nicht alle erwischte.” !

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Israel 2008

Somit wäre es nach de Nugent ein schweres karmisches Erbe, einen Link zu Adolf Hitler zu haben, der auch nach Stalingrad stur an falschen Ideen hielt.

brandenburger- tor-1945

Zwei anerkannte Musikvideos von de Nugent zum positiven Thema des Volksbeglückers Hitler

Im “Brackenridge-Video” (auf englisch) brachte de Nugent auch spezifische Details zu 1) Wie Hitler die Deutschen quasi zu einer großen, glücklichen Nationalfamilie machte und das arbeitende Volk aus Armut und Verzweiflung errettete; 2) warum die 2007 begonnene Rezession (Wirtschaftsdauerflaute mit Euro-Dauerkrise) nie aufhören darf, solange Juden in der Wirtschaft das Sagen haben.

Dieses Video unten wurde von Juden besonders gehasst und deswegen immer wieder gehackt — aus Youtube gelöscht und auf Servern und sogar auf externen Festplatten vernichtet — und existiert deswegen nur noch in einer visuell nicht allzuscharfen Form.

Der Australier Brendon O’Connell, der für drei Jahre (2011-14) wegen antisemitischer “Volksverhetzung” in Perth in West-Australien einsitzt [d.h. in Wirklichkeit, weil er die Übernahme durch die israelische Firma "Verint" des gesamten australischen Telephonnetzwerks angeprangert hatte], hatte de Nugent im Herbst 2010 gewarnt:

brendon-o-connell

“John, du bist heute ganz oben auf der Abschussliste der Hacker in Israel. Die besten Hacker Israels sind hinter dir her.”

Ein junger Finne, der vom US-Innenministerium im März 2009 verhaftetet und nach 90 Tagen Einzelhaftfolter “umgedreht” wurde, versucht seit März 2011 Gefängnisstrafen in Finnland und Skandinavien dadurch zu verhindern oder aufzuschieben, dass er Falschgerüchte und Diffamierungen gegen de Nugent in die Welt setzt. (De Nugent und sein Verlobte trafen diesen “Henrik Holappa” 2006 bei Manfred Roeder und gewährtem ihm aus Mitleid wegen politischer Verfolgung Zuflucht bei ihnen in den USA im Juli 2008, zahlten auch $2 000 für seinen Anwalt für politische Asylansuchen.)

Nach dem Abschieben des Finnen im Juni 2009 hatte er bei seiner Ankunft am Helsinki-Flughafen langjährige Gefängnisstrafen in Finnland für sechs Politdelikte zu erwarten (u.a. “Volksverhetzung” und Belügen der Staatspolizei SUPO darüber, dass er einen per EU-Haftbefehl gesuchten deutschen Kameraden und NPD-Aktivisten 2007 bei sich versteckt hatte. (Gerd Ittner entfloh aus Finnland, wurde aber 2012 von der portugiesischen Polizei doch gestellt und an die BRD ausgeliefert.) So kam der Finne unter gewaltigen Druck der finnischen “Justiz”, und tat wie befohlen.

Wider Willen beschloss de Nugent im Januar 2013, auf einen ganz spezifischen Vorwurf des Finnen einzugehen, den jener überall online nterbreitet, und den Sachverhalt der vielen auffälligen körperlichen, psychologischen und charackterlichen Ähnlichkeiten zwischen dem deutschen Kanzler 1933-45 und sich selbst zu erörtern.

Einzelheiten:

Augenfarbe: nicht hell, sondern so dunkelblau, dass auf vielen Innen-Aufnahmen (d.h. ohne ambientes natürliches Sonnenlicht) die Augen vor lauter Dunkelheit des Blaues braun erscheinen:

Adolf Hitlers tiefblaue Augen — Nahaufnahme-Ausschnitt aus einem Video, wo Hitler gerade aus eoinem Flugzeugfenster schaute und das Naturlicht von draußen auf seine Augen hereinflutete. Es geht hier darum, die Dunkelheit von Hitlers blauen Augenfarbe aufzuzeigen.

adolf-hitler-eye-color

JdNs identisch tiefblaue Augenfarbe

JdN-brick-wall-shot summer-2009

Hier das beste Ölgemälde von Hitler, und es sei auf den Aussenwinkel seines linken Augenlides verwiesen (größer als beim rechten Auge):

ah-oil-painting

Und jetzt wieder mal auf dieselbe Stelle bei diesem schon oben gezeigten Foto des JdN:

jdn-brick-wall-pic

“V”-förmiger Strahl beidseits der Stirn mit zwei Bossen oberhalb der Augenbrauenmitte

Screenshot aus Berghof-Farbvideo

ah-berghof-sunshine-v-forehead

ah-kampfzeit-gerade-in-kamera

ah-earnest-leaning-forward

AHconversingparty86A - Copy

ah-two-bumps-between-brows

jdn-v-shape-and-two-bumps

jdn-v-forehead

JdN-stegosaurus-happy

Feingezwicktes, gerades Nasenbein

ah-narrow-nasal-bone-triumph-will

jdn-machete-.fine-nose-bone

Körpergröße: beide Männer 178 cm

Schräge Augenlid-Aussenwinkel (nordisches Charakteristikum, d.h., ein “Schrägdach-Effekt”. Diese Eigenschaft der Aussenfalte ist das Gegenbild zur mongolischen Augen-Innenfalte.)

(Der konvaleszierende Frontsoldat Hitler nach schweren Oberschenkelverwundung 1916 in einem Berliner Krankenhaus; man bemerke auch die “Dunkelheit” der Augen in dieser Innenaufnahme)

adolf-hitler-berlin-october-1916-convalescence

ah-cheekbones

jdn-filming-stream-roaring-run-german

Zum Vergleich: Ein Ostasiat vor und nach Schönheitschirurgie zur Entfernung der AugenINNENfalten

asian-epicanthic-eye-fold-before-and-after

1) Scharfe, wegstehende, steil nach unten weisende Backenknochen, 2) etwas schräge Stirn (alle Männer haben eine leicht schräge Stirn im Vergleich zu Frauen, deren Stirn — so wie bei Babies — eher senkrecht ist; bei AH und JdN ist diese Schrägheit viel ausgeprägter) und 3) die “Marionettenlinie” (vertikale Hautfalte vom Kiefer aufwärts, zwei cm vom Kinn zurückversetzt).

Standardbriefmarke während des Dritten Reiches

AH stamp2

 

jdn-side-profile-black-and-white-767x1024

Auffällige Augenringe bei Übermüdung

adolf-hitler-3-4-s-1939

jdn-nmwfi-45-degree-bw

Ein nicht körperbezogenes Detail: JdN wurde erst 1978 Nationalsozialist, beschloss jedoch schon 1975 nach Bereisen der halben BRD und Österreich, unbewusst angetrieben, sich in einer bayrisch-österreichischen Grenzstadt am Inn niederzulassen.

100 Kilometer trennen Kufstein und Braunau auf der Luftlinie.

kufstein-braunau-inn-entfernung

Kufstein am grünen Inn/Tirol an der bayrischen Grenze

inn-kufstein-burg

Braunau am selben grünen Inn an der bayrischen Grenze

Braunau-am-Inn-Innbruecke-zwischen-Simbach-Bayern-und-Braunau-Oberoesterreich

 

De Nugent, ein Britisch-Amerikaner ohne jeden Kontakt in seiner Kindheit zu Deutschen, fragte sich seit dem fünften Lebensalter, warum er sich für alles Deutsche — Sprache, Geschichte, Rasse und insbes. das Dritte Reich — mit großer und nie ermüdender Leidenschaft interessiert und begeistert hat.

De Nugent erklärt es folgendermaßen:

1) Man muss davon ausgehen, dass das schlimme Schicksal der Deutschen und anderer Arier in der Nachkriegszeit die Seele des Adolf Hitler bedrückt — d.h. die Seele, die 1889-1945 Hitler war und jetzt nicht mehr “Hitler” ist oder heißt, da er im folgenden Leben andere Eltern, andere Genetik und womöglich auch andere Nationalität haben könnte. (Ein Hitler könnte sich unmöglich im heutigen Deutschland entfalten, denn die Deutschen sind seit Mai 1945 das unfreieste Volk auf Erden, wo ihnen fast alles Gesunde, zumal in der Politik, streng verboten ist.) So müßte dieses Wesen, falls es wie gesagt noch immer sein Volk liebt, eigentlich jetzt wieder inkarniert und irgendwo aktiv sein. In zwanzig Jahren mag es wegen vieler Faktoren für einen neuerlichen Rettungsversuch Deutschlands und dere weißen Menschenart zu spät sein.

Das heißt überhaupt nicht, dass jenes Wesen von 1889-1945 nun genau dieselbe Person ist, oder dasselbe Aussehen aufweist. So hat die Reinkarnation niemals funktioniert. In der Zwischenlebenszeit überlegt sich die Seele immer seine Fehler und Charaktermängel, und somit ist nicht im Baby-Alter wieder dieselbe Person, die vorher starb. Es hat eine Evolution im Jenseits stattgefunden.

Siehe dazu Michael Winklers Meisterwerk zur Reinkarnation Die spirituelle Welt:

spirituelle_welt_winkler

Und für einen reinkarnierten Hitler, der genauso aussähe, würde sein Leben in jedem jüdisch beherrschten Lande in größter Gefahr sein. Hitler jagte dem Judentum mehr Angst ein als alle Antisemiten der Weltgeschichte vor ihm.

Die Kerngruppe der Juden, die mächtigen orthodoxen Lubawitscher, glauben alle selbst fest an die Reinkarnation, und würden nach so einem gefährlichen, nun wiedergeborenen und dabei identisch aussehenden Feind Ausschau halten, ihn auch leicht ausmachen und töten.

Hitler 1927, nach Photoshop in Farbe und ohne Schnurrbart

AH-color-no-mustache

Die Lubawitscher sind steinreich, glauben felsenfast an die Kabbala (eine satanische Judenmystik) und an die Reinkarnation, die jedoch arischen Ursprungs ist, wie auch die Messias-Lehre, Himmel und Hölle, und die Existenz der Seele.

http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/1087763/jewish/Reinkarnation.htm

Wenn die reichen und rachsüchtigen Lubawitscher verlangen, vom jeweiligen Staatsoberhaupt oder hohen Politikern empfangen zu werden, dann wird das immer gewährt, und sie versammeln sich rabenartig und zuhauf im Präsidentenbüro und umzingeln fast den Staatsführer.

http://www.dejanlucic.net/Jewish%20Manipulation%20of%20World%20Leaders.html

Bush mit Lubawitschern

chabad-lubavitcher-jews-with-bush-in-the-white-house1

…mit Obama

lubavitch-obama

mit dem deutschen Bundespräsidenten 2004-10 Horst Köhler

lubavitscher-horst-Koehler

Israels Premierminister traf sich in New York mit dem Weltführer aller Lubawitscher, Menachem Schneerson und wurde vom Oberrabbiner gratuliert: “Seit unserem letzten Treffen hat es viele Fortschritte gegeben.”

netanyahu-schneerson

Lubawitscher mit Wolfgang Schäuble

lubawitscher-und-wolfgang-schaeuble

Bei der Wiederverkörperung würde nur das Wesen ähnlich sein, eine Ähnlichkeit, die darauf beruht, dass sich Seelen in der Zwischenlebenzeit nur langsam verändern. Höchstens könnten einige körperliche Merkmale an den früheren Körper erinnern, da das verhältnismäßig beständige Wesen der Seele sich auch körperlich ausdrückt. Man erwartet zum Beispiel oft mit Recht von einem Mann mit “kantigen Gesichtsauszügen”, dass er auch ein “kantiges” Wesen hat. Andere Menschen sehen naiv und sanft aus, mit rundlichen, molligen Gesichtszügen, und sind auch oft so. In der Reinkarnationsdoktrin sagt man eigentlich, der Körper sei die “Ausformung” der Seele und drücke sein Wesen und Karma aus, die charakterliche Veranlagung.

Otto von Bismark (Altersbild): martialisches Aussehen als die Ausformung eines martialischen “Eisen- und Blut”-Wesens

german-chancellor-otto-von-bismarck_original

Jedenfalls stellt die Reinkarnation, wobei es hier darum geht, einen denkbar kindischen Eindruck zu zerstreuen, gar niemals eine Klonung oder “Fotokopie” des alten Körpers dar. Man erwarte also nicht die identischen Gesichtszüge. Die neue Person ist eine alte Seele in einem ganz neuem Körper, in einem neuem Lebenskapitel, die mit neuen Eltern, Geschwistern und Begleitumständen ausgestattet ist, und womöglich mit einem neuen “dharmischen” Lebensauftrag, den er oder sie in der Zwischenlebenszeit aufgrund neuer Schuld, neuer Belohnung, und veränderten Weltumständen von Oben erhalten hat. Es ist nicht derselbe Mensch, zumal weil er hoffentlich im Jenseits, zwischen den irdischen Lebenszeiten, eine Menge dazugelernt hat! Es kommt im besten Falle ein geläuterterer Mensch zurück.

2) Die BRD besitzt überhaupt keine Freiheiten mehr — weder Meinungsfreiheit noch den privaten Waffenbesitz. Eine bewaffnete Revolution zur deutschen Selbstbefreiung ist also im Grunde schwer vorstellbar. Auch wird das verräterische Marionettenregime niemals zurücktreten, da es sonst vom Volk eigenhändig oder von neuen Tribunalen gerichtet werden könnte.

Amerikaner hingegen besitzen zu Hause haben 300 Millionen Privatwaffen, und immer mehr üben als Familien-Miliz oder größere Kampfgruppe gegen den Juden-Staat.

John de Nugent mit seinem Walther; es gibt Hunderte von Waffenshops alleine im Bundesstaat Pennsylvanien

jdn-marine-t-shirt-pistol-shorts-may-2013-apollo

Eine Familienmiliz in Florida

Member of the North Florida Survival Group wait with their rifles before heading out to perform enemy contact drills in Old Town

A member of the North Florida Survival Group raises his AR-15 rifle during a field training exercise in Old Town

Jim Foster, leader of the North Florida Survival Group, radios group members to check their status during a field training exercise in Old Town

Jim Foster, leader of the North Florida Survival Group, critiques the performance of group members during a field training exercise in Old Town

Die Rettung muss aus Amerika kommen, aus diesem Supermachtstaat mit 11 Flugzeugträgern und 10 000 Atomwaffen.

Das 100 000 Tonnen schwere “USS Ronald Reagan” im berühmten Hafen Pearl Harbor/Hawaii. Die Machtstellung der USA ist einmalig in der Weltgeschichte, denn sein Militärbudget beträgt mehr als dasjenige aller anderen Staaten der Welt zusammen.

uss-reagan-passes-uss-missouri-pearl-harbor1

Eine wichtige historische Lehre stellt den Rückzug Roms mit allen seinen Legionen gegen das Jahr 400 aus der Aussenprovinz Britannien zur Beschützung des Kernlandes Italien zurück, als Germanen mehrmals ins Kernland des Imperiums einfielen und die Megastadt Rom plünderten. Genauso muss Judmerikas Imperium mit der Hauptstadt Washington durch bedrohliche Innenschwierigkeiten (Streiks, Tumulte, Aufstände, Rassenkriege) derartig lahmgelegt werden, dass sich Deutschland und andere Länder Europas von den seit 1945 umgehängten US-Ketten selbst befreien können. Dazu gehört der Kollaps der Wall Street-US-Wirtschaft und der Abzug aller US-amerikanischer Truppen mitsamt Kernwaffen aus Deutschland und Europa — zur Niederkämpfung von Aufständen und Revolution auf amerikanischem Boden.

So muss es mit Amerika kommen.

Der nächste Schritt ist die Gründung einer politischen, religiösen und rassischen Bewegung, die in der Geschichte fast beispiellos ist, außer bei den Juden selbst.

Weiter: Ein Deutscher fragt, warum sich JdN mit Adolf Hitler identifiziert. Sein Antwort: http://www.democratic-republicans.us/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent#comment-113808

….Kandidatur 2014-15 für die Bürgermeisterwahl im Nov. 2015 im von der israelischen Firma NUMEC 1959-69 atomar verseuchten Städtchen Apollo im westlichen Pennsylvanien

http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-ich-kandidiere-fur-den-sieg-nicht-blos-den-achtungserfolg-als-burgermeister-von-apollo-pennsylvanien

….Gründung einer Partnerschaft mit Nichtjuden aller Rassen und Herkünfte gegen die Juden

http://www.democratic-republicans.us/moral-and-strategic-failure-of-white-nationalism

Im Juli 2014 begann de Nugent eine wochentägliche Radiosendung mit seinem schwarzen politischen Partner James Rawls zur Unterstützung seiner Ideen und Kandidatur für Bürgermeister auf www.themicroeffect.com.

themicroeffect-com-banner

james-rawls-jdn

jim-rawls-personal-fb-page-feb-1-2014.

…..Für alle meine Schriften auf deutsch, bitte hier klicken:

http://www.democratic-republicans.us/?s=%22GERMAN%22+%C3%B6+%C3%BC+%C3%A4

Kufstein, Tirol wo ich 1975-76 mein Schuldeutsch in die Praxis umsetzte

Kufstein

 

…..Spenden

John de Nugent
321 S. 3rd Street
Apollo PA 15613

(724) 596-4268

Facebook John D. Nugent

Skype John de Nugent (Pittsburgh)

JOHN_DENUGENT@YAHOO.COM

jdn-filming-stream-roaring-run-german

 

ah-gegen-teufel-Sie-sehen-dass-ich-gewinne

Ich danke dem deutschen Kameraden, der mir 100 Euro, in Alufolie gewickelt, schickte. Nach einer Weile des Postdiebstahls machte ich großen Krach, und nach Einschreiten befreundeter Dorfpolizei in diesem mir gewogenen, da extrem Obama-feindlichen Städtchen, aus 1600 meist deutschstämmigen Seelen bestehend, kommen Barspenden wieder gut an.

Apollo, Pennsylvania

apollo-pa-satellite-view-streets

Cheerleaders (etwa: Begeisterungs/Befeuerungsstänzer bei sportlichen Anlässen) der Apollo-Ridge-Gesamtschule

cheerleader-champions-apollo-ridge-pa-2013

100-euros

Heute eingetroffen — von einem in Kentucky lebenden deutschen Kameraden

25-dollars-alu-321-s-3rd-st

Beizettel (übersetzt): “Hallo, John! Endlich ein kleines Dankeschön für all die guten Infos auf deiner Website. [auf deutsch] Alle Daumen gedrückt! Christoph

Spendenlog: http://www.democratic-republicans.us/deutsch/spenden-logbuch

 

…..Website-Besucher aus aller Welt

 

7/27 @ 12:42 : Hohenmölsen, DE[UTSCHLAND = GERMANY]
7/27 @ 12:42 : Europe, EU
7/27 @ 12:41 : Berlin, DE
7/27 @ 12:40 : Plaisance-du-touch, FR[ANKREICH]
7/27 @ 12:40 : Berlin, DE
7/27 @ 12:40 : Marseille, FR[ANKREICH]

.

marseille

.
7/27 @ 12:38 : Basingstoke, GB
7/27 @ 12:35 : Marion, Ohio, US
7/27 @ 12:35 : Anklam, DE

7/27 @ 12:35 : Strasbourg, FR

.

strassburg-strasbourg-fachwerk-cathedral-munster

-
7/27 @ 12:34 : Marseille, FR
7/27 @ 12:34 : Washington, District of Columbia, US

Freiumaurerischer nach unten zeigender Sechsrstern im Straßenplan einschließlich und nördlich des Weißen Hauses
.
baphomet-layout-washington-dc-streets-and-white-house
.
7/27 @ 12:33 : Haarlem, NL
7/27 @ 12:31 : Düsseldorf, DE
7/27 @ 12:30 : Greeley, Colorado, US
7/27 @ 10:40 : Centreville, Virginia, US
7/27 @ 10:40 : Sriracha, TH[AILAND] http://en.wikipedia.org/wiki/Si_Racha
.

sriracha-HOT-SAUCE
.
7/27 @ 10:39 : Saalfelden, AT
7/27 @ 10:38 : Alsdorf, DE[UTSCHLAND]

.

Castle Aldsdorf

Burg_Alsdorf_Ostansicht

7/27 @ 11:29 : Glassboro, New Jersey, US
7/27 @ 11:26 : Leicester, GB
7/27 @ 11:23 : Usingen, DE
7/27 @ 11:23 : Bochum, DE
7/27 @ 11:23 : Alberta, CA[NADA]
.
Canadian Rockies im Westen der Provinz  Alberta  (nach Königin Victorias deutschem Gemahl Prinz Albert genannt)
alberta-canada
.
7/27 @ 11:22 : New York, New York, US
.
Die Brooklyn Bridge (von einer deutschen Famile namens Röbling erbaut) und das untere Manhattan
brooklyn-bridge-lower-manhattan
.
7/27 @ 11:21 : Paris, FR
7/27 @ 11:21 : Poing, DE
7/27 @ 11:21 : Johns Island, South Carolina, US
7/27 @ 11:21 : Alief, Texas, US
7/27 @ 11:19 : Augsburg, DE
7/27 @ 11:17 : Australia, AU
.
sparkling-stars-of-evening-sunlight-on-ocean-waves--grange-beach-adelaide-australia
.
7/27 @ 11:17 : East Lansing, Michigan, US
7/27 @ 11:17 : Pine Bush, New York, US
7/27 @ 11:16 : Munich, DE
7/27 @ 11:16 : Saint Robert, Missouri, US

7/27 @ 10:40 : Centreville, Virginia, US
7/27 @ 10:40 : Sriracha, TH[AILAND] http://en.wikipedia.org/wiki/Si_Racha
.

Heimat einer weltbeliebten Heißsoßesriracha-HOT-SAUCE
.
7/27 @ 10:39 : Saalfelden, AT
7/27 @ 10:38 : Alsdorf, DE[UTSCHLAND]

.

Burg Aldsdorf

Burg_Alsdorf_Ostansicht

.
7/27 @ 10:38 : Meridian, Idaho, US
7/27 @ 10:37 : Austin, Texas, US

.

austin-night_skyline

.
7/27 @ 10:37 : Brüssel, BELGIEN]

.

Feuerwehrleute machen den Sitzstreik im Protest gegen “Spartmassnahmen”, die das Volk schaden.  

Belgium's riot police remove Greenpeace activists barring the entry to EU headquarters in Brussels during a EU finance ministers meeting

.,
7/27 @ 10:36 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 10:35 : Badajoz, ES [SPAIN]
.

badajoz-SPAIN

.

,7/27 @ 10:34 : Augsburg, DE
7/27 @ 10:34 : Nara, JP [JAPAN]

.

die berühmte Rehe von Nara

deer-nara-japan

.
7/27 @ 10:33 : United Kingdom, GB
7/27 @ 10:31 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 10:31 : Berlin, DE

.

Oberbaumbrücke

Berlin-Oberbaum-bridge-in-Berlin-Germany

.
7/27 @ 10:14 : Bihac, BA [BOSNIEN]

.

bihac-575x333

.
7/27 @ 10:11 : Meridian, Idaho, US
7/27 @ 10:11 : Neuendettelsau, DE
7/27 @ 10:11 : Courbevoie, FR[ANCE]

.

Der Marceau-Markt

 COURBEVOIE-FRANCE-Marche-Marceau

.
7/27 @ 10:10 : Budapest, HU[NGARN]

.

Schloss Vajdahunyad 

Vajdahunyad-castle-budapest

.
7/27 @ 10:09 : United Kingdom, GB

.

Mein Großvater  John Thomas Colwell aus Goole, Yorkshire, England

john-thomas-colwell-grilling-burgers

.
7/27 @ 10:07 : Toronto, CA

.

Hockey Hall of Fame in Toronto

hockey-hall-of-fame-toronto-canada

.
7/27 @ 10:05 : Paris, FR[ANKREICH]

.

paris-france-BRIDGE

.
7/27 @ 10:04 : Cape Town, ZA [SÜDAFRIKA]

.

aerial-photograph-Capetown-South-Africa

7/27 @ 11:29 : Glassboro, New Jersey, US
7/27 @ 11:26 : Leicester, GB
7/27 @ 11:23 : Usingen, DE
7/27 @ 11:23 : Bochum, DE
7/27 @ 11:23 : Alberta, CA
7/27 @ 11:22 : New York, New York, US
7/27 @ 11:21 : Paris, FR
7/27 @ 11:21 : Poing, DE
7/27 @ 11:21 : Johns Island, South Carolina, US
7/27 @ 11:21 : Alief, Texas, US
7/27 @ 11:19 : Augsburg, DE
7/27 @ 11:17 : Australia, AU
7/27 @ 11:17 : East Lansing, Michigan, US
7/27 @ 11:17 : Pine Bush, New York, US
7/27 @ 11:16 : Munich, DE
7/27 @ 11:16 : Saint Robert, Missouri, US

.
7/27 @ 10:00 : Yvonand, CH
7/27 @ 10:00 : Antalya, TR
7/27 @ 10:00 : Red Springs, North Carolina, US

.

Teenager in einem christlichen Sommerlagerred-springs-nc-mission-team

.
7/27 @ 9:59 : Düsseldorf, DE
7/27 @ 9:59 : Red Springs, North Carolina, US
7/27 @ 9:12 : Stuttgart, DE[UTSCHLAND = GERMANY]

.

Demonstranten gegen Stuttgart21 am Bahnhof

Stuttgart 21 - Freitagsdemonstration

.
7/27 @ 9:11 : Stafford, Virginia, US
7/27 @ 9:10 : Buffalo, New York, US
7/27 @ 9:07 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 9:06 : Austria, AT

.

Rathaus in Graz, SteirmarkGrazer-rathaus

.
7/27 @ 9:05 : Montréal, CA[NADA]

.

montreal-RIVERSIDE

.
7/27 @ 9:01 : Munich, DE

.

ah-addresses-early-munich-gathering

.
7/27 @ 8:54 : Brighton, Massachusetts, US
7/27 @ 8:54 : Akron, Ohio, US
7/27 @ 8:53 : Brest, FR[ANCE]
7/27 @ 8:52 : Lund, SE [SWEDEN]

.

Universität Lund 

LUND-university-Sweden

.
7/27 @ 8:52 : Tseung Kwan O, HK [HONG KONG]

hong-kong-night-skyline

{ 0 comments }

The Ebony & Ivory Aryans! United to defend the Gentiles! As the great Shelley poem says: “We are many; they are FEW!”

http://www.democratic-republicans.us/english/english-rave-reviews-of-new-evening-radio-show-ebony-ivory-aryans

WHO: John de Nugent and Jim Rawls, Ivory and Ebony Aryans (Aryan means “noble” in Sanskrit and other Indo-European languages]

jim-rawls-personal-fb-page-feb-1-2014

Jim ran after-school programs in upper New York State, and was a beloved teacher, GED instructor and YMCA youth programs director

jim-rawls-safe-places-afterschool-elmira-ny

Jim at one, already gearing up with his bow tie for the Ivy League. ;-) (He had a full scholarship to the University of Pennsylvania, an Ivy League school.)

jim-rawls-age-one-bowtie

On Facebook:

Braddock High School graduation photo 1972

jim-rawls-braddock-pa-hs-1972-graduation-photo

Jim and some of his many white friends at Indiana University of Pennsylvania (IUP. Indiana, Pa., is a small town where, btw, the folksy movie star 1930s-60s Jimmy Stewart grew up.)

jim-rawls-iup-at-21-w-eileen-arm of-mike ferris

Rotary Club #730 (president: Jim Rawls) holds its annual Bike-athon in Braddock to raise money for St. Jude’s Hospital for kids with cancer.

jim-rawls-bikeathon-st-jude-s(Center) as president of Rotary Club #730 (Braddock, Penn.) Jim is joined in 1989 by Pa. State Representative Tom Micholvic and a lady community activist.

jim-rawls-braddock-pa-community-cleanup-state-rep-micholvic

1990 Jim with his own project for Rotary, the International Food and Music Festival in Braddock, Pa. and two lady volunteers, the one on the right having the first name Janet.

jim-rawls-braddock-pa-rotary-club-int-l-music-food-festival

Facebook comments on these Jim Rawls pix:

WHAT: one-hr. radio show on a Black-White alliance and uniting the G-Team (Gentiles) against the J-Team (Pharisee Jew leaders, not the little Jews who may not be on board at all or even aware of with the NWO enslavement and genocide plan)

WHEN: Monday-Friday 8-9 pm US Eastern Time

WHERE: http://www.themicroeffect.com

Click on the “Listen Live” button lower-right

themicroeffect-com-banner

CALL-IN NUMBER (208) 935-0094 (toll-free: 888-747-1968)

WHY: TO UNITE MANKIND against their true enemy, the Pharisees, and their psychopathic allies in every race, who are stoking racial conflict and waves of immigration to pit the Gentiles against each other

Our shows (links and summaries)

1) Jim and John introduce themselves to new listeners, explain what “Aryan” really means, nobility/heroism/caring/altruism, go into how we two met; how our two military fathers, Korean War vets; Jim’s father, a role model who did not miss one day in 44 years for the Union Railroad; and discuss the traditional values that once built the black and white family (some brief problems with Skype due possibly to interference from Tel Aviv, Israel); Jim’s many friendships with Whites and mine with Blacks; small-town America in the 1950s, full of kids, families, bustling local stores, and good-paying jobs; segregation in the 1950s and early 1960s

http://www.democratic-republicans.us/images/2014-07-21-Ebony.mp3

Review: “Armyof Mankind John, the sound quality was good. You and Jim work good together. I really like it how your show demonstrates that people from two different backgrounds and colors can become friends. Just because two people are of a different race they can still both have similar goals and life ethics. Keep on doing what you’re doing. And that will bring us all to the same goal. Thank you, Jim, for being on the show and I will listen to all your broadcasts. Thank you both.”

2) LOL — just as Jim said our show was about hate, not love, around 3:00, Skype in Israel cut me off! Black Marines in Korea and Tuskegee airmen in WWII; Gaza a concentration camp; Israelis clapping and cheering as bombs fall on Gaza;

http://www.democratic-republicans.us/images/2014-07-22-Ebony.mp3

Review: “The show tonight [Tuesday] was also good. I liked the story about David Duke that Jim told, and how we should work together for all our races to survive, for all the human race. And all the disgusting stuff the Jews are putting on television and the movies and the music and the video games like “Grand Theft Auto” are destroying us all. Thank you, John and Jim, for your show is bringing us together to win the fight ahead. Again, thank you. Looking forward to tomorrow’s show.”

3) Yet another show that starts with Skype trying to interfere with us for exactly three minutes ;-) ; a happy 70th wedding anniversary; helping a kid with cancer; meaning of “militia” in the Second Amendment (gun rights); massacre of violence-averse Mennonites by Indians; state “National Guards” are not militias; Americans fearing tyranny are arming now over 2012 NDAA (National Defense Authorization Act) and the FBI’s self-issued National Security Letters; peaceful Canadians in Wyoming lynched by armed cattle barons in the Cattle Kate tragedy (http://www.democratic-republicans.us/library/cattle-kate-margaret-huffstickler.pdf); senseless gun violence killing young African-Americans: “I just felt like shooting someone”; marriage used to be “for life”; cowards can use guns or Internet; tossing accusations of homosexuality around online; when men used to settle things by going “out back” for a fistfight; litigious people launching lawsuits; top ten killers in the USA (causes of death); ripple effect of people affected by one gun homicide; Jim recalls how his dad pushed him from early childhood toward education and college; the heroin epidemic; Detroit police chief says crime way down due to rising gun ownership

http://www.democratic-republicans.us/images/2014-07-23-Ebony.mp3

Review: “John, the show last night was good, because you explained the meaning of the Second Amendment, gun rights, and why we citizens should have firearms to protect ourselves and our country. Nobody ever explained it like you did; it was great! Thank you, John. Looking forward to your and Jim’s show tonight. I might suggest that tonight’s show focus on how we of different races can cooperate and work together for the survival of all our peoples, and what we share in common and what we look forward to the future. Because we are fighting a enemy who seeks the destruction and enslavement of us all. Just point out what they have been up to for the past thousands of years since the Jews killed Jesus and what they are doing today.”

Caiaphas, Pharisee and High Priest, mocks Jesus at his show trial

jesus-and-high-priest-caiaphas

4)

5) Bill and Hillary; negativity toward other races in WNism; Facebook blocking me from sending this one image with Jim….

jewish-control-american-slavery

fb-blocks-me-24-july-2014-from-sharing-w-jim-rawls-jew-control-slavery-graphic

Review:

John and Jim, the show was good, especially how you explain that with white nationalists, 70% of what they focus on is putting down other races, and that is true. We should work together, all races, not just one color, treating one another like human beings, and then we all shall win and defeat the enemy of all mankind. They do not believe in the old saying that says “United we stand” and ends with “Divided we fall.” Facebook blocked you from sending a image because the Jews find it offensive to them. Thank you, John and Jim, for bringing up this topic.”

 

…..Donations

  • John D. NugentI cannot tell you how powerful this show is becoming. Read the comments of Jim’s friends. Proof there are Blacks who love White people, and vice versa!
  • John D. NugentThis is the dawning of a new age, brotherhood of all Gentiles against the one real enemy we ALL have!
  • John D. NugentAnd I cannot stress enough how urgently we MUST get donations in!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • John D. NugentPayPal to jimrawls@outlook.com

    paypal
  • John D. NugentGreendot MoneyPak inside USA
    Every convenience store, RiteAid, CVS Pharmacy, Walmart, Kmart, etc. has these. do not buy the debit card, just the reloadable card. WE HAVE the debit card already — here, to receive the funds! Just get the reload card!  ;-)
    greendot_MoneyPakmoneypak_back
  • John D. NugentWestern Union or Moneygram outside the US
  • John D. NugentOr send cash or checks to me or Jim at 321 S. 3rd St., Apollo PA 15613
  • John D. NugentOnce my mayoral race starts, VERY SOON, I will be getting local donations and cash — and nothing the Pharisees can do can stop that. (I got a $200 cash donation locally three days ago.) But for now, we must pay rent and utilities to continue the LAUNCH!

Donations to

James A. Rawls, Treasurer or to John de Nugent

321 S. 3rd St.

Apollo PA 15613

–checks to “John de Nugent”

–cash in a greeting card (or aluminum foil)

–Greendot Moneypak in the US (pls send an email with the number)

–Moneygram or Western Union outside the US (also pls send an email with the number and AMOUNT)

 

***

jdn-italian-shirt-open-sarver

 

 

John de Nugent
321 S. 3rd Street
Apollo PA 15613

(724) 596-4268

Facebook John D. Nugent

Skype John de Nugent (Pittsburgh)

JOHN_DENUGENT@YAHOO.COM

jdn-filming-stream-roaring-run-german

Apollo, Pennsylvania

apollo-pa-satellite-view-streets

Cheerleaders at Apollo-Ridge High School

cheerleader-champions-apollo-ridge-pa-2013

100-euros

25-dollars-alu-321-s-3rd-st

–July 23, 2014 $20 via Paypal from C. in Florida

–July 22, 2014 $55 via Paypal from M. in Pennsylvania

–July 22, 2014 $50 via Paypal from A. in Colorado

–July 19, 2014 $25 in cash from C. in Pennsylvania

–July 18, 2014 $25 via PayPal from Bob in Washington DC

–July 14, 2014 $40 via Greendot MoneyPak from P. in Florida

–July 11, $80 via Greendot MoneyPak from V. in Massachusetts

–July 6, 2014 $133 via Western Union from M. in Germany

–July 5, 2014 $350 via Western Union from L., France

350-dollars-western-union-wu

–July 5, 2014 30 euros from Holland

30-euros-holland

–July 3, 2014 $20 from K. in Massachusetts via Western Union

–July 3, 2014 $10 cash from Richard, a truck driver in Minnesota

 

….Website visitors worldwide

.
7/27 @ 12:42 : Hohenmölsen, DE[UTSCHLAND = GERMANY]
7/27 @ 12:42 : Europe, EU

Hamlet of Marie Antoinette at Versailles

hameau-de-marie-antoinette

.
7/27 @ 12:41 : Berlin, DE
7/27 @ 12:40 : Plaisance-du-touch, FR
7/27 @ 12:40 : Berlin, DE
7/27 @ 12:40 : Marseille, FR[ANCE]

.

marseille

.
7/27 @ 12:38 : Basingstoke, GB
7/27 @ 12:35 : Marion, Ohio, US
7/27 @ 12:35 : Anklam, DE
7/27 @ 12:34 : Marseille, FR
7/27 @ 12:34 : Washington, District of Columbia, US

Freemasonic inverse pentagram in the street layout north of the White House
.
baphomet-layout-washington-dc-streets-and-white-house
.
7/27 @ 12:33 : Haarlem, NL
7/27 @ 12:31 : Düsseldorf, DE
7/27 @ 12:30 : Greeley, Colorado, US
7/27 @ 10:40 : Centreville, Virginia, US
7/27 @ 10:40 : Sriracha, TH[AILAND] http://en.wikipedia.org/wiki/Si_Racha
.

sriracha-HOT-SAUCE
.
7/27 @ 10:39 : Saalfelden, AT
7/27 @ 10:38 : Alsdorf, DE[UTSCHLAND]

.

Castle Aldsdorf

Burg_Alsdorf_Ostansicht

 7/27 @ 11:29 : Glassboro, New Jersey, US

7/27 @ 11:26 : Leicester, GB

7/27 @ 11:23 : Usingen, DE
7/27 @ 11:23 : Bochum, DE
7/27 @ 11:23 : Alberta, CA[NADA]
.
Canadian Rockies in western Alberta province
alberta-canada
.
7/27 @ 11:22 : New York, New York, US
.
Brooklyn Bridge (built by a German family, the Röblings) and Lower Manhattan
brooklyn-bridge-lower-manhattan
.
7/27 @ 11:21 : Paris, FR
7/27 @ 11:21 : Poing, DE
7/27 @ 11:21 : Johns Island, South Carolina, US
7/27 @ 11:21 : Alief, Texas, US
7/27 @ 11:19 : Augsburg, DE
7/27 @ 11:17 : Australia, AU
.
sparkling-stars-of-evening-sunlight-on-ocean-waves--grange-beach-adelaide-australia
.
7/27 @ 11:17 : East Lansing, Michigan, US
7/27 @ 11:17 : Pine Bush, New York, US
7/27 @ 11:16 : Munich, DE
7/27 @ 11:16 : Saint Robert, Missouri, US

7/27 @ 10:40 : Centreville, Virginia, US
7/27 @ 10:40 : Sriracha, TH[AILAND] http://en.wikipedia.org/wiki/Si_Racha
.

sriracha-HOT-SAUCE
.
7/27 @ 10:39 : Saalfelden, AT
7/27 @ 10:38 : Alsdorf, DE[UTSCHLAND]

.

Castle Aldsdorf

Burg_Alsdorf_Ostansicht

.
7/27 @ 10:38 : Meridian, Idaho, US
7/27 @ 10:37 : Austin, Texas, US

.

austin-night_skyline

.
7/27 @ 10:37 : Brussels, BELGIUM]

.

Firefighters occupy the central square to protest cuts in all programs to pay off the banksters

Belgium's riot police remove Greenpeace activists barring the entry to EU headquarters in Brussels during a EU finance ministers meeting

.,
7/27 @ 10:36 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 10:35 : Badajoz, ES [SPAIN]
.

badajoz-SPAIN

.

,7/27 @ 10:34 : Augsburg, DE
7/27 @ 10:34 : Nara, JP [JAPAN]

.

The famous deer of Nara

deer-nara-japan

.
7/27 @ 10:33 : United Kingdom, GB
7/27 @ 10:31 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 10:31 : Berlin, DE

.

Oberbaum Bridge

Berlin-Oberbaum-bridge-in-Berlin-Germany

.
7/27 @ 10:14 : Bihac, BA [BOSNIA]

.

bihac-575x333

.
7/27 @ 10:11 : Meridian, Idaho, US
7/27 @ 10:11 : Neuendettelsau, DE
7/27 @ 10:11 : Courbevoie, FR[ANCE]

.

The Marceau Market

 COURBEVOIE-FRANCE-Marche-Marceau

.
7/27 @ 10:10 : Budapest, HU[NGARY]

.

Vajdahunyad Castle

Vajdahunyad-castle-budapest

.
7/27 @ 10:09 : United Kingdom, GB

.

My grandfather John Thomas Colwell from Goole, Yorkshire, England

john-thomas-colwell-grilling-burgers

.
7/27 @ 10:07 : Toronto, CA

.

Hockey Hall of Fame in Toronto

hockey-hall-of-fame-toronto-canada

.
7/27 @ 10:05 : Paris, FR[ANCE]

.

paris-france-BRIDGE

.
7/27 @ 10:04 : Cape Town, ZA [SOUTH AFRICA]

.

aerial-photograph-Capetown-South-Africa

7/27 @ 11:29 : Glassboro, New Jersey, US
7/27 @ 11:26 : Leicester, GB
7/27 @ 11:23 : Usingen, DE
7/27 @ 11:23 : Bochum, DE
7/27 @ 11:23 : Alberta, CA
7/27 @ 11:22 : New York, New York, US
7/27 @ 11:21 : Paris, FR
7/27 @ 11:21 : Poing, DE
7/27 @ 11:21 : Johns Island, South Carolina, US
7/27 @ 11:21 : Alief, Texas, US
7/27 @ 11:19 : Augsburg, DE
7/27 @ 11:17 : Australia, AU
7/27 @ 11:17 : East Lansing, Michigan, US
7/27 @ 11:17 : Pine Bush, New York, US
7/27 @ 11:16 : Munich, DE
7/27 @ 11:16 : Saint Robert, Missouri, US

.
7/27 @ 10:00 : Yvonand, CH
7/27 @ 10:00 : Antalya, TR
7/27 @ 10:00 : Red Springs, North Carolina, US

.

Teens in a Christian summer camp

red-springs-nc-mission-team

.
7/27 @ 9:59 : Düsseldorf, DE
7/27 @ 9:59 : Red Springs, North Carolina, US
7/27 @ 9:12 : Stuttgart, DE[UTSCHLAND = GERMANY]

.

Protesters hold signs against police brutality: “Police = Beatings on behalf of the Powerful” and “Police Violence Dictatorship”

Stuttgart 21 - Freitagsdemonstration

.
7/27 @ 9:11 : Stafford, Virginia, US
7/27 @ 9:10 : Buffalo, New York, US
7/27 @ 9:07 : Leechburg, Pennsylvania, US
7/27 @ 9:06 : Austria, AT

.

City Hall in Graz, Styria

Grazer-rathaus

.
7/27 @ 9:05 : Montréal, CA[NADA]

.

montreal-RIVERSIDE

.
7/27 @ 9:01 : Munich, DE

.

ah-addresses-early-munich-gathering

.
7/27 @ 8:54 : Brighton, Massachusetts, US
7/27 @ 8:54 : Akron, Ohio, US
7/27 @ 8:53 : Brest, FR[ANCE]
7/27 @ 8:52 : Lund, SE [SWEDEN]

.

Lund University

LUND-university-Sweden

.
7/27 @ 8:52 : Tseung Kwan O, HK [HONG KONG]

hong-kong-night-skyline

.

…..Our Monday show on respect

Our radio show tomorrow (Monday) night, 8-9 pm: respect, the circle of life, and the tension between young and old. Jim and I are amazed, taken aback, and yes, horrified at the lack of simple, basic respect in word and deed for older people in young’uns today — not disrespect for old fools or winos, but even for men and women with achievements and experience in life. What is behind this development? Lack of a father while growing up? The near-total lack of military training in young men? Focus on me-me-me? Jim and I report on some of our own experiences and dig deeper into this phenomenon of today’s narcissistic youth.

{ 0 comments }

FRENCH L’éternelle machine de guerre ploutocratique

July 27, 2014

ENGLISH BLOGS — SEE RIGHT COLUMN UNDER “RECENT POSTS” . Une Québecoise m’a envoyé l’article éloquent ci-dessous avec la demande de mon opinion. La capitale, qui s’appelle aussi “Québec” Je répondis: Merci de cet essaI que je viens de lire entièrement. J’en suis presque totalement d’accord, bien sûr, mais on voit la peur du Juif […]

Read the full article →

ENGLISH Gorgeous church in the forest “Thorncross”

July 26, 2014

….. “Nearer, my God, to thee” [source: http://www.huffingtonpost.com/2014/06/21/arkansas-thorncrown-chapel_n_5515375.html] Visitors to Thorncrown Chapel in Eureka Springs, Arkansas will probably be struck by two things: the immense glass walls and ceiling and the dense forest visible all around. This was the dream of Jim Reed, a retired school teacher who envisioned a glass chapel that would inspire […]

Read the full article →

ENGLISH The Queen James Bible; opponents of homosexuality as being “normal” should be “stamped out”!

July 26, 2014

Those Who Oppose Homosexuality Should be “Ruthlessly” Stamped Out . [In Canada, the homosexual lobby is second only to the Jewish lobby as a menace to freedom of spech and free thought. Thanks to the Cultural Marxists and radical egalitarians on the Supreme Court of Canada, provincial human rights commissions may fine and gag sincere […]

Read the full article →

ENGLISH Dr. Pierce on building long-term for excellence

July 25, 2014

I heard Dr. Pierce give this excellent speech at the 1983 Chicago national convention of the National Alliance. That was the convention where Robert Mathews spoke! (and I did too)and the great Mathews liked MY speech. It was about creating a mix of democracy and meritocracy by giving some far more votes than others, based […]

Read the full article →

GERMAN Der einzige echte Holocaust war an den Deutschen

July 25, 2014

ENGLISH BLOGS — RIGHT COLUMN UNDER “RECENT POSTS” …..Website-Besucher aus aller Welt 7/25 @ 12:50 : Box Hill, AU[STRALIEN] . . 7/25 @ 12:49 : Mildstedt, DE 7/25 @ 12:42 : Minooka, Illinois, US 7/25 @ 12:41 : Caracas, VE[nezuela] .[nezuela] . . 7/25 @ 12:40 : Bradford, GB 7/25 @ 12:38 : Bradford, GB […]

Read the full article →

ENGLISH The Protocols — cause chaos, tire out the goyim, divide and conquer them

July 24, 2014

Playing off of Jewish Quotes from the Protocols and their Cousins  from the writer and website owner “Blind Light”  This article plays off my recent undertaking to reproduce parts of the Protocols of Zion and related publishings, one being “The Jewish Catechism for the USSR” which was published in Tele Aviv in the ’50s and […]

Read the full article →

ENGLISH 27-year Border Patrol vet says hordes of alien gang members and disease-carriers are fanning out across America, and Border Patrol agents have no ammunition until 2015

July 24, 2014

Powerful video by 27-yr. veteran of US Border Control: hordes of 1) aliens with dangerous, communicable diseases and 2) violent gang members are being turned loose by the regime into our United States: Zach Taylor Interview from the film; “Back to the Border” JFA Retired Border Patrolman of 27 years gives exclusive interview to Chris […]

Read the full article →

FRENCH Silence médiatique sur l’agression des rugbymen à Millau…

July 24, 2014

ENGLISH BLOGS — “RECENT POSTS” RIGHT COLUMN . [source: http://www.bvoltaire.fr/thibautdarcy/silence-mediatique-lagression-rugbymen-millau,95442?utm_source=La+Gazette+de+Boulevard+Voltaire&utm_campaign=71b3a4de24-RSS_EMAIL_CAMPAIGN&utm_medium=email&utm_term=0_71d6b02183-71b3a4de24-30387157&mc_cid=71b3a4de24&mc_eid=0ff78500e9] Méthode de propagande numéro un : l’occultation. Principe de base : communiquer l’information sous des dehors objectifs, tout en dissimulant les éléments délicats, même (et surtout) s’ils mettent en lumière l’insoutenable complexité de l’être : ceux qui écorchent le mythe de la société plurielle baignant dans la béatitude […]

Read the full article →